Endorsements

Thor Heyerdahl

“Worldview aims to work for better understanding between developed and developing nations. Both words have something to give each other”.

Thor Heyerdahl
Explorer and author
(First Vice President of Worldview International Foundation)

Kofi A. Annan

“Freedom of press ensures the freedom of the people. Worldview and it’s subsidiary Young Asia Television are together a vehicle of peace and international understanding. This is an example of how a media organization contributes towards the preservation and enhancement of democracy.”

Kofi A. Annan
Secretary General of the United Nations

Margot Wallstrom

“Global Warming is the biggest challenge in human history.
We can win this battle with support from everyone concerned.
I have visited Thor Heyerdahl Climate Park in Myanmar and experienced an effective process with local and global impact.”

Margot Wallstrom
Minister of Foreign Affairs
Sweden
& Former Chairperson Worldview Internationa Foundation

Bjørn Heyerdah

“Mein Vater Thor Heyerdahl war einer der ersten Menschen weltweit, der vor dem Klimawandel warnte.

Sein Leben war der nachhaltigen Entwicklung mit gleichen Rechten für alle gewidmet. Ich bin stolz darauf, in seine Fußstapfen zu treten.

Der Thor Heyerdahl Klimapark in Myanmar ist eine zeitgemäße Antwort auf die globale Erwärmung und unterstützt ein Land auf der Suche nach einer demokratischen Zukunft mit nachhaltiger Entwicklung für seine Menschen.”

Bjørn Heyerdah

Erik Solheim

“The Climate Conference in Paris in December 2015 gave hope for the future.
In order to keep temperature under 2 degrees C, there is an urgent need for immediate action.
In addition to reducing emissions, mitigating CO2 already in the atmosphere is equally important. Protecting the world’s rain forests and restoring lost mangrove forests are essential in reaching the desired goals.
One of the countries with the greatest need for mangrove restoration is Myanmar.  Worldview International Foundation’s pioneering project “Thor Heyerdahl Climate Park” with 2 million new trees and millions more to come, is an example of practical solutions to the biggest challenge in our time.”

Erik Solheim,
Head of UN Environment
Under-Secretary General United Nations

Sir Arthur Clarke

– der Vater der Kommunikationsrevolution

“Da sich das Land, in dem sowohl die elektronischen als auch die Informationstechnologien ihren Anfang nahmen, dem Ende zuneigt, scheint es, dass praktisch alles, was wir im Bereich der Kommunikation anstreben, jetzt technisch möglich ist. Die einzigen Einschränkungen sind finanziell, rechtlich oder politisch. Ich bin mir sicher, dass die meisten davon mit der Zeit verschwinden werden, so dass wir uns nur noch mit den Grenzen unserer eigenen Moral auseinandersetzen müssen.

Aber wir werden sehr hart daran arbeiten müssen, das Stadium zu erreichen, in dem die neuen Informationskanäle und Kommunikationstechnologien den Bedürfnissen und Interessen aller Männer sowie Frauen und Kindern in dieser Welt dienen. In diesem Jahrhundert haben wir eine beispiellose Fähigkeit erreicht, Menschen überall auf der Welt erreicht, aber wir haben dieses Potenzial für Information, Bildung und Bewusstseinsbildung kaum erschlossen.

Ich bin erschüttert, einen Großteil der Inhalte zu sehen, die über Fernsehsender übertragen werden – und jetzt über das sich schnell verbreitende Word Wide Web verfügbar sind.

Hier zeichnet sich die Arbeit der Worldview International Foundation aus. Seit über 20 Jahren setzt sich Worldview kontinuierlich dafür ein, die Leistungsfähigkeit von Kommunikationsmitteln und Medien für eine nachhaltige menschliche Entwicklung zu nutzen. Sie haben dies erreicht, indem sie qualitativ hochwertiges Material produziert, Medienfachleute geschult und den Gemeinschaften ermöglicht haben, sich gegenseitig zu verstehen und zu schätzen. Young Asia, die jüngste Initiative von Worldview, veranschaulicht die Philosophie der Organisation: Es ist ein mutiger Versuch, eine alternative Stimme zu vermitteln, um Millionen von Menschen in der gesamten asiatisch-pazifischen Region zu erreichen.

Ich möchte Worldview zu seinem Eintritt in das neue Jahrtausend beglückwünschen und wünsche ihnen viel Erfolg bei der Fortsetzung ihres noch nicht abgeschlossenen Vorhabens.”

Sir Arthur Clarke CBE

Kanzler, Universität für Moratuwa, Sri Lanka

Kanzler, International Space University

Nachricht von Dr. A. C. S. Hameed

Mary Robinson

“Die Klimakonferenz in Paris im Dezember 2015 hat uns Hoffnung für die Zukunft gegeben.

Um die Temperatur unter 2 Grad Celsius zu halten, besteht dringender Handlungsbedarf.

Neben der Reduzierung der Treibhausgase ist auch die Minderung des bereits in der Atmosphäre vorhandenen CO2 von Bedeutung. Der Schutz der Regenwälder der Welt und die Aufforstung verlorener Mangrovenwälder sind unerlässlich, um die gewünschten Ziele zu erreichen.

Eines der Länder mit dem größten Bedarf an Mangrovenaufforstung ist Myanmar. Das bahnbrechende Projekt “Thor Heyerdahl Klimapark” der Worldview International Foundation mit 2 Millionen neuen Bäumen und Millionen in Bearbeitung ist ein Beispiel für praxisorientierte Lösungen für die größte Herausforderung der heutigen Zeit.

Mary Robinson

(als UN-Kommissarin für Menschenrechte 2001)

Chandrika Bandaranaike Kumaratunga

“I am pleased to express my appreciation of the good work done by Worldview International Foundation and its subsidiaries in Sri Lanka and in other developing countries.
Worldview was the first international NGO to establish its Head Office in Sri Lanka in 1979. Since then it has grown substantially and is serving many developing needs in the country.
Communication and public education are today recognized as important elements of the development process. Worldview’s efforts in the use of video, radio, television, Internet, software and development related technology to bridge the digital divide, is therefore very appreciated.
Over the years, Worldview has contributed to several socio-economic, media related development issues, as well as for peace in Sri Lanka.
I extend my best wishes to Worldview. May it continue to contribute actively in the development efforts of our country.”

Chandrika Bandaranaike Kumaratunga
President of Sri Lanka 1994-2005

Message from Dr. A. C. S. Hameed

“Worldview ist eine einzigartige Entwicklungsorganisation mit provisorischen Missionaren, um die Menschen in Entwicklungsländern mit den Früchten der kommunikativen Revolution zu stärken”.

Dr. A. C. S. Hameed

Sri Lankas erster Außenminister

(Präsident von Worldview seit der Gründung in 1979 bis zu seinem Tod in 1999)

Nachricht von Warimu Kariuki

“Worldview hat Nyandarun erfolgreich inspiriert, ihre Effektivität in essentiellen Bereichen wie Ernährungssicherheit, Schutz der biologischen Vielfalt, Baumpflanzung, Gruppenorganisation und lokale Führung zu erhöhen, obwohl es speziell in Nyandarun mit ländlichen Frauen arbeitet.”

Warimu Kariuki

Nationales Umweltsekretariat

Kenia

Nachricht von Nina Kung Wang

“Ich bin froh, die einzigartige Initiative Young Asia Television der Worldview International Foundation zu unterstützen. Damit wird die Bedeutung der jungen Generation im Hinblick auf die Förderung von Frieden und nachhaltiger Entwicklung in der asiatischen Region deutlich.”

Nina Kung Wang

Vorsitzende der Chinachem Group

Hong Kong

Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

“Worldview’s Home Gaden Project ist die erfolgreichste Medieninitiative zur Veränderung der Säuglingsernährung in Asien.”

Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

Universität Dhaka

NORAD Auswertung

NORAD Evaluation

„Die Mitarbeiter sind engagiert, kompetent und arbeitsfähig unter der starken Leitung ihres Generalsekretärs. Die Jahresabschlüsse von WIF und Tochtergesellschaften für 1999, mit Ausnahme von PLN, die noch nicht geprüft wurden, sind in einwandfreiem Zustand und scheinen die angegebenen Werte und Transaktionen darzustellen. Der Jahresabschluss wird für WIF und die Medienzentren in einer Weise erstellt und konsolidiert, die angemessen erscheint und keine wesentlichen Änderungen in Bezug auf die Rechnungsstruktur, das System oder die einzelnen Erfassungszahlen erfordert. Die gesamte Buchhaltung folgt den lokalen Gepflogenheiten, die den international anerkannten Standards entsprechen. Der Finanzmanager und die Buchhalter scheinen gut qualifiziert zu sein und haben schnell und angemessen auf jede Informationsanfrage des Teams reagiert”.

NORAD Auswertung

We thank our members who have contributed substantially to the progress of Worldview. Among them are Dr. A. C. S. Hameed, Dr. Tarzie Vittachi, Dr. Sigurd Aske, Dr. Sarath Amunugama, Dr. Steinar Opstad, Dr. Margot Wallstrom, Dr. Wangari Mathai, Dr. Thor Heyerdahl, Pol. General Chavalit Yodmani, Dr. Wickrema Werasooria, Dr. Roberto Savio, Dr. Bremley Lyngdoh and many others. We also thank Hon. Knut Frydenlund (former foreign minister of Norway) for believing in the potential of a new idea when Worldview was born in 1979.